Tilo Bunnies Trio - André Spajic´ - Jazz Drumming

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tilo Bunnies Trio

Bands

Der verstorbene Jazzgigant Oscar Peterson gilt als einer der Wegbereiter des Piano Trios als Kunstform im Jazz. Er hat diese klassische „Piano-Bass-Schlagzeug“ – Besetzung etabliert und damit maßgeblich den Jazz und Generationen von Pianisten geprägt. Diese nun vorliegende CD versteht sich als Dankeschön der drei Musiker, die allesamt gleichermaßen von dem legendären Trio mit Ray Brown und Ed Thigpen eine große Inspiration erfahren haben. Der Düsseldorfer Jazzpianist Tilo Bunnies gilt als klassischer Straight-Ahead-Pianist, bekam schon mit 8 Jahren kontinuierlich Klavierunterricht und entwickelte schnell ein Gespür für Jazz. Sein mitreißendes, überzeugend swingendes Spiel erinnert u.a. an sein
Vorbild Oscar Peterson, dessen Stil er mit seltener Hingabe verinnerlicht hat. Im kalifornischen Sacramento studierte Tilo Bunnies Jazz Piano, integrierte sich schnell in die dortige Szene und war in zahlreichen Jazzclubs und Festivals zu Gast. Im Jahr 1991 gewann er den ersten Preis beim „Pacific Coast Jazz Festival“ in Berkeley.

Mit ihrem Programm „WITH RESPECT TO OSCAR PETERSON“ huldigt das Trio dem großartigen verstorbenen Pianisten und präsentiert u.a. Titel  wie den Duke Ellington-Klassiker „C-Jam Blues“ oder den Titel „You Look Good To Me“ in Anlehnung an historische Aufnahmen wie „Night Train” oder „We Get Requests”. Das Trio wird komplettiert durch  den ebenfalls aus Düsseldorf kommenden Ralph Kleine-Tebbe am Kontrabass und dem Mönchengladbacher André Spajić am
Schlagzeug. Ralf Kleine-Tebbe, Urgestein der Düsseldorfer Jazzszene, spielte u.a. mit amerikanischen Größen wie Ben Webster oder Dexter Gordon.

 
© Copyright by André Spajić
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü